Hochleistungsfasern

Das ITCF (Institut für Textilchemie und Chemiefasern Denkendorf) spinnt Höchstleistungsfasern, die je nach Anforderung feiner als Spinnenseide, stabiler als Stahl und extrem hitzebeständig sind. Sie sind mit ihren außergewöhnlichen Eigenschaften Schlüsselkomponenten für die Entwicklung neuer, hochfester und leichter Werkstoffe. Zu den Hochleistungsfasern gehören Kohlenstoff- und Keramikfasern, aber auch neue Fasern mit innovativen Eigen schaften, die das ITCF in eigenen Labors entwickelt. Damit bildet das ITCF die Grundlage für Leichtbaumaterialien der Zukunft - nachhaltig, leistungsstark und energieeffizient, zur Standortsicherung der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie, der Medizin und Umwelttechnik sowie des Maschinen- und Hochbaus.

Für seine Forschungen in diesem Bereich wurde das ITCF von der Standortinitiative „Land der Ideen“ der Bundesregierung aktuell als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet.

DITF

Institut für Textilchemie und Chemiefasern Denkendorf

Prof. Dr. Michael R. Buchmeiser
Körschtalstraße 26
73770 Denkendorf
Tel.: 0711 9340101
michael.buchmeiser@ditf.de
www.ditf.de

Zurück