FZI: Cyberwehr Baden-Württemberg

Zurück

Die Cyberwehr Baden-Württemberg ist eine Kontakt- und Beratungsstelle für kleine und mittlere Unternehmen. Bei Hackerangriffen vernetzt sie Sicherheitsbehörden, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Cyberwehr ist ein Projekt des FZI Forschungszentrum Informatik, des CyberForum e.V. und der Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative (KA-IT-Si) und wird vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg gefördert.

Langfristiges Ziel des Projektes ist der landesweite Aufbau regionaler Infrastrukturen für die Ersthilfe im Falle eines IT-Sicherheitsvorfalles. Derzeit befindet sich die Cyberwehr aktuell in einer Pilotphase, in der sie ausschließlich Unternehmen im Stadtbereich Karlsruhe unterstützt.

Meldet ein Unternehmen der Hotline einen kritischen IT-Sicherheitsvorfall, führt die Cyberwehr in einem kostenlosen, mehrstündigen Telefonat eine initiale Vorfallsdiagnose durch. Anschließend stellt die Cyberwehr auf Wunsch des betroffenen Unternehmens Experten bereit, welche dem betroffenen Unternehmen helfen, den entstandenen Schaden zu begrenzen und erste Soforthilfemaßnahmen einzuleiten.

Die Soforthilfemaßnahmen folgen dabei einem einheitlichen Vorgehen, welches gemeinsam mit IT-Sicherheitsexperten entwickelt wurde. Die Nutzung der Hotline ist kostenlos, die Leistungen der Experten werden den betroffenen Unternehmen zu vorab festgelegten Preisen angeboten. Alle Experten werden in einer einheitlichen Vorgehensweise geschult und zertifiziert.

Cyberwehr BW: Infoveranstaltung

FZI

Forschungszentrum Informatik

Dipl. Wi.-Ing. Jan Wiesenberger
Haid-und-Neu-Straße 10-14
76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 9654-0
fzi@fzi.de
www.fzi.de

Zurück