Wissenschaftlertreffen mit Vertretern aller innBW-Institute

Das vorletzte Aprilwochenende stand dieses Jahr ganz im Zeichen des Wissenschaftsaustauschs. Am 20. und 21. April 2018 trafen sich rund 100 Wissenschaftler der Innovationsallianz Baden-Württemberg am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Stuttgart. Ziel des Treffens war die Intensivierung der Zusammenarbeit innerhalb der 13 innBW-Institute und der Austausch über neue Projektideen. Schwerpunktthemen des diesjährigen Meetings waren Technologieentwicklung und -transfer.

Unter dem Motto „Wir sind innBWgung“ eröffnete der Sprecher der innBW-Institute, Prof. Dr. Hugo Hämmerle, am Mittag des 20. April die zweitägige Veranstaltung. Neben Prof. Dr. Hämmerle und Prof. Dr. Frithjof Staiß, Institutsleiter des ZSW, gehörten unter anderem Dr.-Ing. Kathöfer (Hauptgeschäftsführer der AiF), MDgt. Günther Leßnerkraus (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW) und Prof. Dr.-Ing. Prof. e. h. Wilhelm Bauer (Technologiebeauftragter des Landes Baden-Württemberg und Institutsleiter des Fraunhofer IAO) zu den Rednern des ersten Tages.

Schwerpunkte ihrer Vorträge waren die Stärkung des Mittelstandes, der anwendungsorientierten Forschung und des Technologietransfers auf Landes- und Bundesebene. Am zweiten Tag stand die Diskussion und Ausarbeitung zahlreicher Projektideen auf dem Plan. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen und Fachgebiete sorgten dabei für ein breites Themenspektrum und schufen somit optimale Voraussetzungen für einen fruchtbaren Austausch über neue gemeinsame Forschungsprojekte Am Ende waren es über 40.

ZSW

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg

Prof. Dr. Frithjof Staiß
Meitnerstr. 1
70563 Stuttgart
Tel.: 0711 7870-0
info@zsw-bw.de
www.zsw-bw.de

Zurück