Forschung für die Praxis

Baden-Württemberg nach Vorne bringen ist das zentrale Ziel der Innovationsallianz innBW. Auf konkrete Weise zeigt das FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe am 27. April 2012, wie das geht. Dann eröffnet das "FZI House of Living Labs" (HoLL), ein 2.000 Quadratmeter umfassendes Haus als Forschungsumgebung zum Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft unterschiedlichster Fachrichtungen und Branchen. Für die Bereiche smartAutomation, smartHome, smartEnergy und smartMobility werden die gleichnamigen FZI Living Labs des HoLL zu einem idealen Testgelände. Neue Entwicklungen werden hier weiter erforscht, präsentiert und evaluiert oder die Auswirkungen innovativer Technologien auf die Praxis in "real-life"-Szenarien durchgespielt. Dabei handelt es sich nicht nur um virtuelle Berechnungen auf einer Computer-Festplatte, sondern auch um "begreifbare" Prototypen in ihrer späteren Einsatzumgebung. Auch das HoLL-Gebäude selbst ist Gegenstand der Forschung zu smartEnergy. Ein neuartiges Konzept des automatisierten Energie- und Temperaturmanagements bezieht die Büroräume der Wissenschaftler und Entwickler in das Testszenario mit ein.

FZI

Forschungszentrum Informatik

Dipl. Wi.-Ing. Jan Wiesenberger
Haid-und-Neu-Straße 10-14
76131 Karlsruhe
Tel.: 0721 9654-0
fzi@fzi.de
www.fzi.de

Zurück